smartbannerPlatforms

Tests

 

Corona-Schnelltest in der Tilly-Apotheke

Ab Montag, 25. Januar 2021

führen wir SARS-CoV-2 Antigentests (sog. Corona-Schnelltest)

für eine schnelle und zuverlässige Entscheidung

am Point-of-Care für Selbstzahler

nach vorheriger Terminvergabe durch. 

Wichtig zu wissen:

  • Symptomfreiheit
    Tests werden nur durchgeführt, wenn Sie symptomfrei sind, d. h. wenn Sie keinen Schnupfen, Husten oder Halsschmerzen haben oder sich krank fühlen. In diesem Fall bitten wir Sie, Ihren Hausarzt aufzusuchen.

     
  • Wann ist ein Schnelltest sinnvoll
    • als Vorsorge, um z. B. Altersheimbesuche o. ä. zu ermöglichen
    • Verkürzung er Quarantäne
    • Nach Kontakt mit einer infizierten Person
    • Bei akutem Ausbruch der Erkrankung im näheren Umfeld
       
  • Terminvereinbarung
    • Telefonisch während unserer Öffnungszeiten unter 02563-9340-0
    • Über E-Mail: info@tilly-apotheke.de
    • Persönlich während unserer Öffnungszeiten an unserem Autoschalter
      Tilly-Apotheke, Klosterstraße 20-22, 48703 Stadtlohn

       
  • Persönliche Daten
    Bitte teilen Sie uns bereits bei der Terminvereinbarung folgende persönliche Daten mit:
    • Vor- und Zuname
    • Geburtsdatum
    • Adresse
    • Telefonnummer
    • E-Mail-Adresse

Für die Bescheinigung über das Testergebnis benötigen wir Ihre persönlichen Daten.
Im Falle eines positiven Testergebnisses sind wir verpflichtet, das Testergebnis namentlich dem zuständigen Gesundheitsamt zu melden.

  • Maske
    Tragen Sie eine medizinische Maske (OP- oder FFP2-Maske) und halten Sie die Abstände ein.

     
  • Kosten
    Als Apotheke können wir Tests für Selbstzahler anbieten. D. h., dass die Kosten selbst zu tragen sind. 
     

  • Termine nur nach Vereinbarung – mögliche Zeiträume:
     
    • Täglich von
      • 14:00 Uhr – 14:30 Uhr
      • 18:30 Uhr – 19:30 Uhr
  • Samstags von
    • 13:00 – 14:00 Uhr

 

Wichtiges zum Ablauf:

Bei der Durchführung des PoC-Antigen-Tests auf SARS-CoV-2 wird ein Rachen- oder Nasenabstrich durchgeführt. Dafür wird die Probe durch einen Abstrich mittels eines in die Nase eingeführten Wattestäbchen genommen. Auch bei sorgfältiger Durchführung kann es in Einzelfällen zu Verletzungen, wie leichten Blutungen oder Reizungen kommen.

Ist der Antigentest positiv, hat der Getestete unverzüglich einen PCR-Test durchführen zu lassen und sich in häusliche Quarantäne zu begeben.

Zudem sind wir verpflichtet, das Testergebnis namentlich dem zuständigen Gesundheitsamt zu melden.

Ein negatives Testergebnis bedeutet nicht, dass eine COVID-19-Infektion sicher ausgeschlossen werden kann. Das Ergebnis stellt lediglich den Gesundheitsstatus zum Zeitpunkt der Testdurchführung dar. Sollten in den kommenden Tagen jedoch klinische Symptome wie Fieber, Husten, Geschmacksstörungen, Geruchsstörungen oder Halsschmerzen auftreten, ist umgehend der Hausarzt oder, außerhalb dessen Sprechzeiten, der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117 zu kontaktieren.

 

Unterschied zum zwischen PoC-Antigen-Test und PCR-Test:

Für beide Tests ist ein Abstrich aus dem Nasen- oder Rachenraum notwendig.

Beim PCR-Test – PCR steht für Polymerase-Kettenreaktion – wird das Erbgut des Virus durch Vervielfältigung im Probenmaterial nachgewiesen. Diese Methode zeigt mit einer 99,9 %igen Sicherheit, dass SARS-CoV-2 Viren vorhanden sind. Von der Entnahme des Testmaterials bis zum Ergebnis können mehrere Tage vergehen, da die Untersuchung im Labor durchgeführt wird.

Der PoC-Test – PoC steht für Point-of-Care – weist anders als der PCR-Test kein Erbgut nach, sondern sog. Virusproteine, die sich auf der Oberfläche des Virus befinden (Spikeproteine). Diese werden vom Abstrich in einer Flüssigkeit gelöst. Tropfen davon werden dann auf einem Teststreifen, auf dem sich Antikörper zum Coronavirus befinden, aufgebracht. Sollten sich Virusproteine in dem Material befinden, dann kommt es zu einer Reaktion, die auf dem Teststreifen sichtbar wird. Das Ergebnis steht nach 15 – 30 Minuten fest und ist durch den geringeren Aufwand günstiger als er PCR-Test. Durch diesen Test können Infizierte schnell erkannt werdenDiese Methode hat eine über 95 %ige Sicherheit (Spezifität und Sensitivität).

Aus Studien weiß man, dass döchste Viruslast vorliegt, noch bevor Symptome auftreten. In dieser zeit sind die Betroffenen am ansteckendsten.